Sich selbst und andere besser kennenlernen und verstehen

Einführung in die Transaktionsanalyse - 101

Termine

Freitag,

10-18 Uhr

Samstag,

9-18 Uhr

 

Kosten

Selbstzahler

240,- EUR

Firmen

480,- EUR

 

Max. 8 Teilnehmer 

weitere Termine auf Anfrage und gerne bei Bedarf



Ziel

Die Teilnehmer lernen die Möglichkeiten und Stärken der Transaktionsanalyse (TA) kennen. 
Die TA hilft beim Verständnis der eigenen lebensgeschichtlichen Entwicklungen, bietet die Möglichkeit, die Kommunikation der Menschen miteinander zu verbessern, das Potential einer Persönlichkeit weiter zu entwickeln und die Wechselwirkungen von Personen, Beziehungen und Systemen (Organisationen) zu erkennen.

Mit ihren vielfältigen Methoden und anschaulichen Modellen hilft sie, Verhaltensweisen zu erkennen und zu verändern. 

Zielgruppe

Dieser Einführungskurs ist für alle Menschen gedacht, die sich beruflich und/oder persönlich weiterentwickeln wollen. Für Menschen, die sich selbst und andere besser kennenlernen und ihre Möglichkeiten in der Kommunikation mit anderen Menschen erweitern wollen. 

Anerkennung

Das standardisierte Einführungsseminar 101 wird international für alle Aus- und Weiterbildungsgänge in Transaktionsanalyse anerkannt.

Für den Besuch des Einführungsseminars werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt. Die Begriffe und Modelle der TA werden erklärt und in geschütztem Rahmen geübt. 

Inhalt

Die Entstehung, Ziele, Grundlagen & Entwicklung der TA 

  • Philosophie, Ethik, Grundhaltungen 

Die Ich-Zustands-Analyse 

  • Ich kann mich und andere besser erkennen, unser Denken, Fühlen und Verhalten benennen und verändern

Die Analyse von Transaktionen

  • Definition und Arten von Transaktionen
  • Kommunikationsregeln

Strokes - Der Hunger nach Anregung & Anerkennung

  • Strukturierung der Zeit – Hunger und Arten
  • Das Abwerten (Nicht-Nutzen des eigenen Potentials)
  • Ursachen, Funktion und die verschiedenen Arten des Abwertens, Möglichkeiten des Erkennens 

Psychologische Spiele und Maschen (“Rackets”)

  • Definition von Spielen, Gründe, Nutzeffekte, Typen, Grade, graphische Darstellung, Alternativen
  • Definition von "Rackets" und "Rabattmarken" und ihr Zusammenhang mit Spielen

Lebenspläne (Skript-Analyse)

  • Definition, Ursachen, Skripttypen,
  • Definition von Lebenspositionen
  • Möglichkeiten zu Skriptveränderungen
  • Autonomie (Bewusstheit, Spontanität, Fähigkeit zur Intimität)